Kurze Lieferzeiten
GRATIS Versand ab 139 € (DE/AT)
Über 300.000 zufriedene Kunden
Einfach und schnell bezahlen
TOOLS10
Computer Bild Trend Shop 2023

DF-Membrantrockner ECOTROC MT 800 / 800 l/min

Produktinformationen "DF-Membrantrockner ECOTROC MT 800 / 800 l/min"

Strom- und wartungsfreie sichere Drucklufttrocknung
DF-Industrie-Membrantrockner ECOTROC MT 800

Wasser bzw. Feuchtigkeit in der Druckluft schadet Anlagen, Maschinen und pneumatischen Steuerungen. Korrosion und Bakterienherde können schnell entstehen. Vorbeugend muss Druckluft daher immer aufbereitet werden und das am besten mit geringsten Kosten. ECOTROC® MT ist die kompakteste DF-Lösung, um Druckluft bedarfsgerecht zu trocknen. Membrantrockner benötigen keinen Strom und sind nahezu wartungsfrei. Außerdem bereiten sie die Druckluft nur auf, wenn diese benötigt wird und dies in der erforderlichen Qualität. Die kompakte Bauweise erscheint prädestiniert für mobile, aber auch stationäre Anwendungen am "Point of Use". Ob in einem Dentallabor, an einem Analysator oder an einer Druckmaschine in einer Werkshalle: ECOTROC® MT leistet überall beste Arbeit, jederzeit.


Technische Daten:

Taupunktabsenkung 20°C / 32°C / 55°C / 75°C
Spülluftverbrauch 10% / 14% / 21% / 29%
Feuchtigkeitsreduzierung 69,7% / 88,7% / 98% / 99%
Leistung Eintritt 800 l/min / 569 l/min / 379 l/min / 274 l/min
Drucktaupunkt max. -40°C
Länge 592 mm
Durchmesser 81,3 mm
Anschlussgewinde G 1/2
Druck 10 bar max.
Differenzdruck ~ 0,2 bar

Alle Angaben bezogen auf 7 bar ü und einen Eintrittstaupunkt von +35°C
Eine 0,01 Mikron Filtration vor der Membrane ist zwingend erforderlich -> siehe DF-Industrie-Mikrofilter Typ SMA

 

Der ECOTROC® MT Plus-Effekt +++
+ einfache & schnelle Installation
+ keine beweglichen Teile, kein Verschleiß
+ einfachste und preiswerteste Wartung (nur Schutzfilterwechsel notwendig)
+ geringer Spülluftbedarf
+ hochwirtschaftliches Konzept für kleinere Volumenströme
+ robuste, langlebige Ausführung
+ schnelle Ansprechzeit
+ keine Kondensatableitung notwendig
+ keine Reduzierung des Sauerstoffgehalts
+ Anwendung auch in Ex-geschützten Bereichen
+ kein Elektroanschluss notwendig
+ Dauerbetrieb möglich
+ leise Strömungsgeräusch

 

Der Weg der Druckluft durch den Membrantrockner
Die Druckluft durchströmt das Innenrohr und wird von dort in der Bodenzone in das Membranelement umgelenkt. Die noch feuchte Druckluft fließt innen durch die selektiven Hohlfasermembranen des Membranelements. Spülluft wird kontinuierlich im Austrittsbereich des Membranelements zur Trocknung abgezweigt und durch eine spezifische Düsenöffnung auf atmosphärischen Druck entspannt. Durch diesen physikalischen Effekt ist die Spülluft nun wesentlich trockener, da sich die Feuchte pro Volumen betrachtet in der Druckluft nun auf ein wesentlich größeres Volumen verteilt. Die trockene Spülluft strömt dabei über die Außenseite der Membrane. Es bewegen sich, nur durch die Membranwand getrennt, zwei Luftströme im Gegenstrom mit unterschiedlichem Feuchtigkeitsgehalt durch das Membranelement. Wegen des unterschiedlichen Feuchtigkeitsgehaltes diffundiert aus der Druckluft deren Feuchtigkeit in die Spülluft. Die so aufbereitete Druckluft verlässt nun getrocknet den Membrantrockner.

 

Anwendungen:

  • Instrumentenluft
  • pneumatische Steuerungen
  • Laborluft
  • Analysatoren
  • Ozongeneratoren
  • Präzisions-Pneumatikinstrumente
  • Laseranwendungen
  • Lackieranlagen
  • elektrische Schaltschränke und Rohre
  • Verpackungsmaschinen
  • Druckmaschinen
  • CNC-Anlagen
  • Robotertechnik
  • Elektronik & Telekommunikation
  • u. v. m.

 

Variabel einsetzbar für verschiedene Taupunktanforderungen

  • Der gewünschte Taupunkt am Austritt des Membrantrockners kann den gewünschten Bedingungen des Betreibers angepasst werden.

 

Typische Taupunkte am Austritt eines ECOTROC® MT

  • Taupunkte von +0°C bis +6°C werden typischerweise von Kältetrocknern erreicht.
    Diese Anwendung findet meistens in Industriebetrieben statt.
  • Taupunkte ab -20°C werden häufig in der medizinischen Druckluft oder Prozessluft benötigt.
  • Ein Taupunkt ab -40°C steht für hoch qualitative Instrumentenluft.

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.


passendes Zubehör

35 %
DF-Industrie-Mikrofilter APF63 SMA G1/2 Durchfluss 60 m³/h
DF-Industrie-Mikrofilter APF63 SMA G1/2 mit Schwimmerableiter- validiert und zertifiziert Klasse 1 nach ISO8573 - Für alle Anwendungen, bei denen der Wirkungsgrad von standardmäßigen Zentrifugalabscheidern nicht ausreichend ist. Mikrofilter sind mit einem Schwimmerableiter ausgerüstet. Als Option ist ein Differenzdruckmanometer erhältlich, der den Druckabfall durch den Grad der Verschmutzung des Filterelements anzeigt. Des Weiteren ist ein niveaugesteuerter Kondensatableiter als Option erhältlich. Moderne Produktionsmethoden stellen immer höhere Anforderungen an die Qualität der Druckluft. Vom Kompressor wird jedoch stark mit Schadstoffen angereicherte Umgebungsluft angesaugt und verdichtet. Hinzu kommt, je nach Kompressortyp, Öl, das in feiner Aerosolform mit der Druckluft transportiert wird, sowie Verunreinigungen aus dem Druckluftnetz wie z. B. Rost, Zunder und Kalkablagerungen. Die Aufgabe eines Druckluftfilters ist es, diese Verunreinigungen zu beseitigen und somit zu verhindern, dass nachgeschaltete Geräte geschädigt werden. Zusätzlich muss anfallendes Kondensat aus dem Druckluftnetz ausgeschleust werden. Technische Daten: Partikelfiltration 0,01 Mikron Max. Restölgehalt bei 20°C 0,01 mg/m³ Höchsttemperatur 120°C (50°C empf.) Differenzdruck trocken 75 mbar Differenzdruck nass, gesättigt 110 mbar Tiefsttemperatur 1°C Max. Arbeitsdruck 16 bar Abmessungen in mm (A/B/C/D) 234/18/80/75 Material Gehäuse Aluminium Anschlussgewinde G 1/2 Leistung* 60 m³/h *bezogen auf 1 bar (abs.) und 20°C bei 7 bar ü BetriebsdruckDF-Industrie-Druckluftfilter entsprechen höchsten Qualitätsansprüchen und sind äußerst wirtschaftlich in Betrieb, Anschaffung und Wartung. Das Gehäuse ist aus Aluminiumguß gefertigt, innen und außen mit einer chromhaltigen Schutzschicht versehen und außen pulverbeschichtet. Weitere Eigenschaften sind:     optimierte Durchströmung durch bogenförmigen Drucklufteintritt     Verhinderung von Korrosion und Bakterienbildung     Zuganker fixiert das Element sicher     hohe Stabilität des Elements durch Edelstahlzylinder     bis zu 8-fache Wicklung des Filtermediums erzeugt lange Standzeiten     und geringen Differenzdruck     stabile Drainageschicht aus Nadelfilz am Filterelement     verhindert Verlust von Filterleistung     serienmäßig ausgestattet mit automatischem Kondensatableiter     Wartungsfreundlichkeit durch 6-Kant am Gehäuse     Optional: Optimale Aufbereitung durch die Kombination von einem Feinstfilter SMA mit einem Aktivkohlefilter CA

Inhalt: 1 Stück

234,43 €* (Sie sparen 35% )

Ähnliche Produkte

20 %
DF-Membrantrockner ECOTROC MT 50 / 50 l/min
Strom- und wartungsfreie sichere DrucklufttrocknungDF-Industrie-Membrantrockner ECOTROC MT 50 Wasser bzw. Feuchtigkeit in der Druckluft schadet Anlagen, Maschinen und pneumatischen Steuerungen. Korrosion und Bakterienherde können schnell entstehen. Vorbeugend muss Druckluft daher immer aufbereitet werden und das am besten mit geringsten Kosten. ECOTROC® MT ist die kompakteste DF-Lösung, um Druckluft bedarfsgerecht zu trocknen. Membrantrockner benötigen keinen Strom und sind nahezu wartungsfrei. Außerdem bereiten sie die Druckluft nur auf, wenn diese benötigt wird und dies in der erforderlichen Qualität. Die kompakte Bauweise erscheint prädestiniert für mobile, aber auch stationäre Anwendungen am "Point of Use". Ob in einem Dentallabor, an einem Analysator oder an einer Druckmaschine in einer Werkshalle: ECOTROC® MT leistet überall beste Arbeit, jederzeit. Technische Daten: Taupunktabsenkung 20°C / 32°C / 55°C / 75°C Spülluftverbrauch 10% / 14% / 21% / 29% Feuchtigkeitsreduzierung 69,7% / 88,7% / 98% / 99% Leistung Eintritt 50 l/min / 36 l/min / 24 l/min / 17 l/min Drucktaupunkt max. -40°C Länge 224 mm Durchmesser 58,4 mm Anschlussgewinde G 1/4 Druck 10 bar max. Differenzdruck ~ 0,2 bar Alle Angaben bezogen auf 7 bar ü und einen Eintrittstaupunkt von +35°CEine 0,01 Mikron Filtration vor der Membrane ist zwingend erforderlich -> siehe DF-Industrie-Mikrofilter Typ SMA   Der ECOTROC® MT Plus-Effekt ++++ einfache & schnelle Installation+ keine beweglichen Teile, kein Verschleiß+ einfachste und preiswerteste Wartung (nur Schutzfilterwechsel notwendig)+ geringer Spülluftbedarf+ hochwirtschaftliches Konzept für kleinere Volumenströme+ robuste, langlebige Ausführung+ schnelle Ansprechzeit+ keine Kondensatableitung notwendig+ keine Reduzierung des Sauerstoffgehalts+ Anwendung auch in Ex-geschützten Bereichen+ kein Elektroanschluss notwendig+ Dauerbetrieb möglich+ leise Strömungsgeräusch   Der Weg der Druckluft durch den MembrantrocknerDie Druckluft durchströmt das Innenrohr und wird von dort in der Bodenzone in das Membranelement umgelenkt. Die noch feuchte Druckluft fließt innen durch die selektiven Hohlfasermembranen des Membranelements. Spülluft wird kontinuierlich im Austrittsbereich des Membranelements zur Trocknung abgezweigt und durch eine spezifische Düsenöffnung auf atmosphärischen Druck entspannt. Durch diesen physikalischen Effekt ist die Spülluft nun wesentlich trockener, da sich die Feuchte pro Volumen betrachtet in der Druckluft nun auf ein wesentlich größeres Volumen verteilt. Die trockene Spülluft strömt dabei über die Außenseite der Membrane. Es bewegen sich, nur durch die Membranwand getrennt, zwei Luftströme im Gegenstrom mit unterschiedlichem Feuchtigkeitsgehalt durch das Membranelement. Wegen des unterschiedlichen Feuchtigkeitsgehaltes diffundiert aus der Druckluft deren Feuchtigkeit in die Spülluft. Die so aufbereitete Druckluft verlässt nun getrocknet den Membrantrockner.   Anwendungen: Instrumentenluft pneumatische Steuerungen Laborluft Analysatoren Ozongeneratoren Präzisions-Pneumatikinstrumente Laseranwendungen Lackieranlagen elektrische Schaltschränke und Rohre Verpackungsmaschinen Druckmaschinen CNC-Anlagen Robotertechnik Elektronik & Telekommunikation u. v. m.   Variabel einsetzbar für verschiedene Taupunktanforderungen Der gewünschte Taupunkt am Austritt des Membrantrockners kann den gewünschten Bedingungen des Betreibers angepasst werden.   Typische Taupunkte am Austritt eines ECOTROC® MT Taupunkte von +0°C bis +6°C werden typischerweise von Kältetrocknern erreicht.Diese Anwendung findet meistens in Industriebetrieben statt. Taupunkte ab -20°C werden häufig in der medizinischen Druckluft oder Prozessluft benötigt. Ein Taupunkt ab -40°C steht für hoch qualitative Instrumentenluft.

Inhalt: 1 Stück

773,50 €* (Sie sparen 20% )
20 %
DF-Membrantrockner ECOTROC MT 600 / 600 l/min
Strom- und wartungsfreie sichere DrucklufttrocknungDF-Industrie-Membrantrockner ECOTROC MT 600 Wasser bzw. Feuchtigkeit in der Druckluft schadet Anlagen, Maschinen und pneumatischen Steuerungen. Korrosion und Bakterienherde können schnell entstehen. Vorbeugend muss Druckluft daher immer aufbereitet werden und das am besten mit geringsten Kosten. ECOTROC® MT ist die kompakteste DF-Lösung, um Druckluft bedarfsgerecht zu trocknen. Membrantrockner benötigen keinen Strom und sind nahezu wartungsfrei. Außerdem bereiten sie die Druckluft nur auf, wenn diese benötigt wird und dies in der erforderlichen Qualität. Die kompakte Bauweise erscheint prädestiniert für mobile, aber auch stationäre Anwendungen am "Point of Use". Ob in einem Dentallabor, an einem Analysator oder an einer Druckmaschine in einer Werkshalle: ECOTROC® MT leistet überall beste Arbeit, jederzeit. Technische Daten: Taupunktabsenkung 20°C / 32°C / 55°C / 75°C Spülluftverbrauch 10% / 14% / 21% / 29% Feuchtigkeitsreduzierung 69,7% / 88,7% / 98% / 99% Leistung Eintritt 600 l/min / 427 l/min / 284 l/min / 206 l/min Drucktaupunkt max. -40°C Länge 465 mm Durchmesser 81,3 mm Anschlussgewinde G 1/2 Druck 10 bar max. Differenzdruck ~ 0,2 bar Alle Angaben bezogen auf 7 bar ü und einen Eintrittstaupunkt von +35°CEine 0,01 Mikron Filtration vor der Membrane ist zwingend erforderlich -> siehe DF-Industrie-Mikrofilter Typ SMA   Der ECOTROC® MT Plus-Effekt ++++ einfache & schnelle Installation+ keine beweglichen Teile, kein Verschleiß+ einfachste und preiswerteste Wartung (nur Schutzfilterwechsel notwendig)+ geringer Spülluftbedarf+ hochwirtschaftliches Konzept für kleinere Volumenströme+ robuste, langlebige Ausführung+ schnelle Ansprechzeit+ keine Kondensatableitung notwendig+ keine Reduzierung des Sauerstoffgehalts+ Anwendung auch in Ex-geschützten Bereichen+ kein Elektroanschluss notwendig+ Dauerbetrieb möglich+ leise Strömungsgeräusch   Der Weg der Druckluft durch den MembrantrocknerDie Druckluft durchströmt das Innenrohr und wird von dort in der Bodenzone in das Membranelement umgelenkt. Die noch feuchte Druckluft fließt innen durch die selektiven Hohlfasermembranen des Membranelements. Spülluft wird kontinuierlich im Austrittsbereich des Membranelements zur Trocknung abgezweigt und durch eine spezifische Düsenöffnung auf atmosphärischen Druck entspannt. Durch diesen physikalischen Effekt ist die Spülluft nun wesentlich trockener, da sich die Feuchte pro Volumen betrachtet in der Druckluft nun auf ein wesentlich größeres Volumen verteilt. Die trockene Spülluft strömt dabei über die Außenseite der Membrane. Es bewegen sich, nur durch die Membranwand getrennt, zwei Luftströme im Gegenstrom mit unterschiedlichem Feuchtigkeitsgehalt durch das Membranelement. Wegen des unterschiedlichen Feuchtigkeitsgehaltes diffundiert aus der Druckluft deren Feuchtigkeit in die Spülluft. Die so aufbereitete Druckluft verlässt nun getrocknet den Membrantrockner.   Anwendungen: Instrumentenluft pneumatische Steuerungen Laborluft Analysatoren Ozongeneratoren Präzisions-Pneumatikinstrumente Laseranwendungen Lackieranlagen elektrische Schaltschränke und Rohre Verpackungsmaschinen Druckmaschinen CNC-Anlagen Robotertechnik Elektronik & Telekommunikation u. v. m.   Variabel einsetzbar für verschiedene Taupunktanforderungen Der gewünschte Taupunkt am Austritt des Membrantrockners kann den gewünschten Bedingungen des Betreibers angepasst werden.   Typische Taupunkte am Austritt eines ECOTROC® MT Taupunkte von +0°C bis +6°C werden typischerweise von Kältetrocknern erreicht.Diese Anwendung findet meistens in Industriebetrieben statt. Taupunkte ab -20°C werden häufig in der medizinischen Druckluft oder Prozessluft benötigt. Ein Taupunkt ab -40°C steht für hoch qualitative Instrumentenluft.

Inhalt: 1 Stück

1.307,81 €* (Sie sparen 20% )
20 %
DF-Membrantrockner ECOTROC MT 400 / 400 l/min
Strom- und wartungsfreie sichere DrucklufttrocknungDF-Industrie-Membrantrockner ECOTROC MT 400 Wasser bzw. Feuchtigkeit in der Druckluft schadet Anlagen, Maschinen und pneumatischen Steuerungen. Korrosion und Bakterienherde können schnell entstehen. Vorbeugend muss Druckluft daher immer aufbereitet werden und das am besten mit geringsten Kosten. ECOTROC® MT ist die kompakteste DF-Lösung, um Druckluft bedarfsgerecht zu trocknen. Membrantrockner benötigen keinen Strom und sind nahezu wartungsfrei. Außerdem bereiten sie die Druckluft nur auf, wenn diese benötigt wird und dies in der erforderlichen Qualität. Die kompakte Bauweise erscheint prädestiniert für mobile, aber auch stationäre Anwendungen am "Point of Use". Ob in einem Dentallabor, an einem Analysator oder an einer Druckmaschine in einer Werkshalle: ECOTROC® MT leistet überall beste Arbeit, jederzeit. Technische Daten: Taupunktabsenkung 20°C / 32°C / 55°C / 75°C Spülluftverbrauch 10% / 14% / 21% / 29% Feuchtigkeitsreduzierung 69,7% / 88,7% / 98% / 99% Leistung Eintritt 400 l/min / 284 l/min / 189 l/min / 137 l/min Drucktaupunkt max. -40°C Länge 376 mm Durchmesser 81,3 mm Anschlussgewinde G 1/2 Druck 10 bar max. Differenzdruck ~ 0,2 bar Alle Angaben bezogen auf 7 bar ü und einen Eintrittstaupunkt von +35°CEine 0,01 Mikron Filtration vor der Membrane ist zwingend erforderlich -> siehe DF-Industrie-Mikrofilter Typ SMA   Der ECOTROC® MT Plus-Effekt ++++ einfache & schnelle Installation+ keine beweglichen Teile, kein Verschleiß+ einfachste und preiswerteste Wartung (nur Schutzfilterwechsel notwendig)+ geringer Spülluftbedarf+ hochwirtschaftliches Konzept für kleinere Volumenströme+ robuste, langlebige Ausführung+ schnelle Ansprechzeit+ keine Kondensatableitung notwendig+ keine Reduzierung des Sauerstoffgehalts+ Anwendung auch in Ex-geschützten Bereichen+ kein Elektroanschluss notwendig+ Dauerbetrieb möglich+ leise Strömungsgeräusch   Der Weg der Druckluft durch den MembrantrocknerDie Druckluft durchströmt das Innenrohr und wird von dort in der Bodenzone in das Membranelement umgelenkt. Die noch feuchte Druckluft fließt innen durch die selektiven Hohlfasermembranen des Membranelements. Spülluft wird kontinuierlich im Austrittsbereich des Membranelements zur Trocknung abgezweigt und durch eine spezifische Düsenöffnung auf atmosphärischen Druck entspannt. Durch diesen physikalischen Effekt ist die Spülluft nun wesentlich trockener, da sich die Feuchte pro Volumen betrachtet in der Druckluft nun auf ein wesentlich größeres Volumen verteilt. Die trockene Spülluft strömt dabei über die Außenseite der Membrane. Es bewegen sich, nur durch die Membranwand getrennt, zwei Luftströme im Gegenstrom mit unterschiedlichem Feuchtigkeitsgehalt durch das Membranelement. Wegen des unterschiedlichen Feuchtigkeitsgehaltes diffundiert aus der Druckluft deren Feuchtigkeit in die Spülluft. Die so aufbereitete Druckluft verlässt nun getrocknet den Membrantrockner.   Anwendungen: Instrumentenluft pneumatische Steuerungen Laborluft Analysatoren Ozongeneratoren Präzisions-Pneumatikinstrumente Laseranwendungen Lackieranlagen elektrische Schaltschränke und Rohre Verpackungsmaschinen Druckmaschinen CNC-Anlagen Robotertechnik Elektronik & Telekommunikation u. v. m.   Variabel einsetzbar für verschiedene Taupunktanforderungen Der gewünschte Taupunkt am Austritt des Membrantrockners kann den gewünschten Bedingungen des Betreibers angepasst werden.   Typische Taupunkte am Austritt eines ECOTROC® MT Taupunkte von +0°C bis +6°C werden typischerweise von Kältetrocknern erreicht.Diese Anwendung findet meistens in Industriebetrieben statt. Taupunkte ab -20°C werden häufig in der medizinischen Druckluft oder Prozessluft benötigt. Ein Taupunkt ab -40°C steht für hoch qualitative Instrumentenluft.

Inhalt: 1 Stück

1.148,35 €* (Sie sparen 20% )
20 %
DF-Membrantrockner ECOTROC MT 300 / 300 l/min
Strom- und wartungsfreie sichere DrucklufttrocknungDF-Industrie-Membrantrockner ECOTROC MT 300 Wasser bzw. Feuchtigkeit in der Druckluft schadet Anlagen, Maschinen und pneumatischen Steuerungen. Korrosion und Bakterienherde können schnell entstehen. Vorbeugend muss Druckluft daher immer aufbereitet werden und das am besten mit geringsten Kosten. ECOTROC® MT ist die kompakteste DF-Lösung, um Druckluft bedarfsgerecht zu trocknen. Membrantrockner benötigen keinen Strom und sind nahezu wartungsfrei. Außerdem bereiten sie die Druckluft nur auf, wenn diese benötigt wird und dies in der erforderlichen Qualität. Die kompakte Bauweise erscheint prädestiniert für mobile, aber auch stationäre Anwendungen am "Point of Use". Ob in einem Dentallabor, an einem Analysator oder an einer Druckmaschine in einer Werkshalle: ECOTROC® MT leistet überall beste Arbeit, jederzeit. Technische Daten: Taupunktabsenkung 20°C / 32°C / 55°C / 75°C Spülluftverbrauch 10% / 14% / 21% / 29% Feuchtigkeitsreduzierung 69,7% / 88,7% / 98% / 99% Leistung Eintritt 300 l/min / 213 l/min / 142 l/min / 103 l/min Drucktaupunkt max. -40°C Länge 312 mm Durchmesser 81,3 mm Anschlussgewinde G 1/2 Druck 10 bar max. Differenzdruck ~ 0,2 bar Alle Angaben bezogen auf 7 bar ü und einen Eintrittstaupunkt von +35°CEine 0,01 Mikron Filtration vor der Membrane ist zwingend erforderlich -> siehe DF-Industrie-Mikrofilter Typ SMA   Der ECOTROC® MT Plus-Effekt ++++ einfache & schnelle Installation+ keine beweglichen Teile, kein Verschleiß+ einfachste und preiswerteste Wartung (nur Schutzfilterwechsel notwendig)+ geringer Spülluftbedarf+ hochwirtschaftliches Konzept für kleinere Volumenströme+ robuste, langlebige Ausführung+ schnelle Ansprechzeit+ keine Kondensatableitung notwendig+ keine Reduzierung des Sauerstoffgehalts+ Anwendung auch in Ex-geschützten Bereichen+ kein Elektroanschluss notwendig+ Dauerbetrieb möglich+ leise Strömungsgeräusch   Der Weg der Druckluft durch den MembrantrocknerDie Druckluft durchströmt das Innenrohr und wird von dort in der Bodenzone in das Membranelement umgelenkt. Die noch feuchte Druckluft fließt innen durch die selektiven Hohlfasermembranen des Membranelements. Spülluft wird kontinuierlich im Austrittsbereich des Membranelements zur Trocknung abgezweigt und durch eine spezifische Düsenöffnung auf atmosphärischen Druck entspannt. Durch diesen physikalischen Effekt ist die Spülluft nun wesentlich trockener, da sich die Feuchte pro Volumen betrachtet in der Druckluft nun auf ein wesentlich größeres Volumen verteilt. Die trockene Spülluft strömt dabei über die Außenseite der Membrane. Es bewegen sich, nur durch die Membranwand getrennt, zwei Luftströme im Gegenstrom mit unterschiedlichem Feuchtigkeitsgehalt durch das Membranelement. Wegen des unterschiedlichen Feuchtigkeitsgehaltes diffundiert aus der Druckluft deren Feuchtigkeit in die Spülluft. Die so aufbereitete Druckluft verlässt nun getrocknet den Membrantrockner.   Anwendungen: Instrumentenluft pneumatische Steuerungen Laborluft Analysatoren Ozongeneratoren Präzisions-Pneumatikinstrumente Laseranwendungen Lackieranlagen elektrische Schaltschränke und Rohre Verpackungsmaschinen Druckmaschinen CNC-Anlagen Robotertechnik Elektronik & Telekommunikation u. v. m.   Variabel einsetzbar für verschiedene Taupunktanforderungen Der gewünschte Taupunkt am Austritt des Membrantrockners kann den gewünschten Bedingungen des Betreibers angepasst werden.   Typische Taupunkte am Austritt eines ECOTROC® MT Taupunkte von +0°C bis +6°C werden typischerweise von Kältetrocknern erreicht.Diese Anwendung findet meistens in Industriebetrieben statt. Taupunkte ab -20°C werden häufig in der medizinischen Druckluft oder Prozessluft benötigt. Ein Taupunkt ab -40°C steht für hoch qualitative Instrumentenluft.

Inhalt: 1 Stück

963,90 €* (Sie sparen 20% )
20 %
DF-Membrantrockner ECOTROC MT 150 / 150 l/min
Strom- und wartungsfreie sichere DrucklufttrocknungDF-Industrie-Membrantrockner ECOTROC MT 150 Wasser bzw. Feuchtigkeit in der Druckluft schadet Anlagen, Maschinen und pneumatischen Steuerungen. Korrosion und Bakterienherde können schnell entstehen. Vorbeugend muss Druckluft daher immer aufbereitet werden und das am besten mit geringsten Kosten. ECOTROC® MT ist die kompakteste DF-Lösung, um Druckluft bedarfsgerecht zu trocknen. Membrantrockner benötigen keinen Strom und sind nahezu wartungsfrei. Außerdem bereiten sie die Druckluft nur auf, wenn diese benötigt wird und dies in der erforderlichen Qualität. Die kompakte Bauweise erscheint prädestiniert für mobile, aber auch stationäre Anwendungen am "Point of Use". Ob in einem Dentallabor, an einem Analysator oder an einer Druckmaschine in einer Werkshalle: ECOTROC® MT leistet überall beste Arbeit, jederzeit. Technische Daten: Taupunktabsenkung 20°C / 32°C / 55°C / 75°C Spülluftverbrauch 10% / 14% / 21% / 29% Feuchtigkeitsreduzierung 69,7% / 88,7% / 98% / 99% Leistung Eintritt 150 l/min / 107 l/min / 71 l/min / 51 l/min Drucktaupunkt max. -40°C Länge 427 mm Durchmesser 58,4 mm Anschlussgewinde G 1/4 Druck 10 bar max. Differenzdruck ~ 0,2 bar Alle Angaben bezogen auf 7 bar ü und einen Eintrittstaupunkt von +35°CEine 0,01 Mikron Filtration vor der Membrane ist zwingend erforderlich -> siehe DF-Industrie-Mikrofilter Typ SMA   Der ECOTROC® MT Plus-Effekt ++++ einfache & schnelle Installation+ keine beweglichen Teile, kein Verschleiß+ einfachste und preiswerteste Wartung (nur Schutzfilterwechsel notwendig)+ geringer Spülluftbedarf+ hochwirtschaftliches Konzept für kleinere Volumenströme+ robuste, langlebige Ausführung+ schnelle Ansprechzeit+ keine Kondensatableitung notwendig+ keine Reduzierung des Sauerstoffgehalts+ Anwendung auch in Ex-geschützten Bereichen+ kein Elektroanschluss notwendig+ Dauerbetrieb möglich+ leise Strömungsgeräusch   Der Weg der Druckluft durch den MembrantrocknerDie Druckluft durchströmt das Innenrohr und wird von dort in der Bodenzone in das Membranelement umgelenkt. Die noch feuchte Druckluft fließt innen durch die selektiven Hohlfasermembranen des Membranelements. Spülluft wird kontinuierlich im Austrittsbereich des Membranelements zur Trocknung abgezweigt und durch eine spezifische Düsenöffnung auf atmosphärischen Druck entspannt. Durch diesen physikalischen Effekt ist die Spülluft nun wesentlich trockener, da sich die Feuchte pro Volumen betrachtet in der Druckluft nun auf ein wesentlich größeres Volumen verteilt. Die trockene Spülluft strömt dabei über die Außenseite der Membrane. Es bewegen sich, nur durch die Membranwand getrennt, zwei Luftströme im Gegenstrom mit unterschiedlichem Feuchtigkeitsgehalt durch das Membranelement. Wegen des unterschiedlichen Feuchtigkeitsgehaltes diffundiert aus der Druckluft deren Feuchtigkeit in die Spülluft. Die so aufbereitete Druckluft verlässt nun getrocknet den Membrantrockner.   Anwendungen: Instrumentenluft pneumatische Steuerungen Laborluft Analysatoren Ozongeneratoren Präzisions-Pneumatikinstrumente Laseranwendungen Lackieranlagen elektrische Schaltschränke und Rohre Verpackungsmaschinen Druckmaschinen CNC-Anlagen Robotertechnik Elektronik & Telekommunikation u. v. m.   Variabel einsetzbar für verschiedene Taupunktanforderungen Der gewünschte Taupunkt am Austritt des Membrantrockners kann den gewünschten Bedingungen des Betreibers angepasst werden.   Typische Taupunkte am Austritt eines ECOTROC® MT Taupunkte von +0°C bis +6°C werden typischerweise von Kältetrocknern erreicht.Diese Anwendung findet meistens in Industriebetrieben statt. Taupunkte ab -20°C werden häufig in der medizinischen Druckluft oder Prozessluft benötigt. Ein Taupunkt ab -40°C steht für hoch qualitative Instrumentenluft.

Inhalt: 1 Stück

892,50 €* (Sie sparen 20% )
Druckluft-Membrantrockner DRYPOINT M PLUS Typ DM 40 G90CA-N
DRYPOINTDM 40 G90 CA-N+35°C auf +15°C(+5°C auf -7°C)-+35°C auf +3°C(+5°C auf -17°C)2250+35°C auf -10°C(+5°C auf -26°C)1720+35°C auf -10°C(+5°C auf -33°C)1480Spülluft (l/min)360Höhe (mm)1085Breite ges. (mm)146C (mm)48Breite körper(mm)125G (mm)1 1/2"Gewicht (kg)11,3Bestell-Nr.BE-4010130

Inhalt: 1 Stück

Druckluft-Membrantrockner DRYPOINT M Typ DM 08-14RA
DRYPOINTDM 08 G14 RA+35°C auf +15°C(+5°C auf -7°C)50+35°C auf +3°C(+5°C auf -17°C)32+35°C auf -10°C(+5°C auf -26°C)23+35°C auf -10°C(+5°C auf -33°C)19Spülluft (l/min)5Rohrversion Länge(mm)140Breite ges. (mm)-C (mm)-Rohrversion Breite(mm)45Ein/Ausgans-Gewinde (mm)1/4"Gewicht (kg)0,27Bestell-Nr.BE-4005169

Inhalt: 1 Stück

Druckluft-Membrantrockner DRYPOINT M PLUS Typ DM 08 G28KA-N
DRYPOINTDM 08 G28 KA-N+35°C auf +15°C(+5°C auf -7°C)150+35°C auf +3°C(+5°C auf -17°C)100+35°C auf -10°C(+5°C auf -26°C)74+35°C auf -10°C(+5°C auf -33°C)63Spülluft (l/min)15Höhe (mm)355Breite ges. (mm)46C (mm)27Breite körper(mm)45G (mm)1/4"Gewicht (kg)0,94Bestell-Nr.BE-4007624

Inhalt: 1 Stück

Druckluft-Membrantrockner DRYPOINT M PLUS Typ DM 20 G67CA-N
DRYPOINTDM 20 G67 CA-N+35°C auf +15°C(+5°C auf -7°C)1350+35°C auf +3°C(+5°C auf -17°C)910+35°C auf -10°C(+5°C auf -26°C)700+35°C auf -10°C(+5°C auf -33°C)605Spülluft (l/min)150Höhe (mm)765Breite ges. (mm)100C (mm)34Breite körper(mm)80G (mm)3/4"Gewicht (kg)4,4Bestell-Nr.BE-4009210

Inhalt: 1 Stück

Druckluft-Membrantrockner DRYPOINT M Typ DFDR08G19KA
DRYPOINTDFDR 08 G19 KA+35°C auf +15°C(+5°C auf -7°C)50+35°C auf +3°C(+5°C auf -17°C)32+35°C auf -10°C(+5°C auf -26°C)23+35°C auf -10°C(+5°C auf -33°C)19Spülluft (l/min)5Rohrversion Länge(mm)190Breite ges. (mm)140C (mm)27Rohrversion Breite(mm)-Ein/Ausgans-Gewinde (mm)1/4"Gewicht (kg)1,35Bestell-Nr.BE-4010862

Inhalt: 1 Stück

Druckluft-Membrantrockner DRYPOINT M Typ DFDR10G19KA
DRYPOINTDFDR 10 G34 KA+35°C auf +15°C(+5°C auf -7°C)270+35°C auf +3°C(+5°C auf -17°C)181+35°C auf -10°C(+5°C auf -26°C)139+35°C auf -10°C(+5°C auf -33°C)120Spülluft (l/min)30Rohrversion Länge(mm)340Breite ges. (mm)175C (mm)27Rohrversion Breite(mm)-Ein/Ausgans-Gewinde (mm)1/4"Gewicht (kg)2,9Bestell-Nr.BE-4014107

Inhalt: 1 Stück

Druckluft-Membrantrockner DRYPOINT M PLUS Typ DM 40 G75CA-N
DRYPOINTDM 40 G75 CA-N+35°C auf +15°C(+5°C auf -7°C)2450+35°C auf +3°C(+5°C auf -17°C)1690+35°C auf -10°C(+5°C auf -26°C)1290+35°C auf -10°C(+5°C auf -33°C)1110Spülluft (l/min)270Höhe (mm)935Breite ges. (mm)146C (mm)48Breite körper(mm)125G (mm)1 1/2"Gewicht (kg)10,2Bestell-Nr.BE-4011680

Inhalt: 1 Stück

Fragen zum Artikel
Die mit einem Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.
Datenschutz *