Kurze Lieferzeiten
GRATIS Versand ab 139 € (DE/AT)
Über 300.000 zufriedene Kunden
Einfach und schnell bezahlen
COOL10
Computer Bild Trend Shop 2023

Kompressor Druckluftbehälter

Druckluft-Behaelter-Banner

Ob stehend oder liegend – kaum eine Druckluftstation kommt ohne den passenden Druckluft-Behälter aus.

zu-den-produkten-dentalkompressoren-df-druckluft-fachhandel 

Vorteile eines Druckluftbehälters

Druckluftbehälter – auch Drucklufttanks genannt – sind ein wichtiges Element Ihrer Druckluftstation. Sie speichern die vom Kompressor erzeugte Druckluft und geben Sie bei Bedarf wieder ab. Auf diese Weise fungieren sie als Speichermedium zwischen Kompressor und Druckluftabnehmer und können bei Bedarf Verbrauchsspitzen abdecken. 

Der Einsatz eines Pufferbehälters bietet aber nicht nur den Vorteil von zusätzlichem Druckluft-Volumen, sondern sorgt auch dafür, dass Ihr Kompressor sich bei kurzfristigen Spitzenlasten nicht unnötig ein- und ausschaltet. Das schont den Kompressor und senkt Ihre Energiekosten.

Beachten Sie bereits bei der Auslegung Ihrer Druckluftanlage die Wahl des richtigen Druckluftbehälters: Die Größe und benötigte Liefermenge Ihrer Anlage entscheiden über die Größe Ihres Drucklufttanks. Wir bieten Ihnen eine große Auswahl an Behältern mit einem Fassungsvermögen von  1 - 5.000 Liter und einem Maximaldruck von 10 - 16 bar.

Die Wahl des richtigen Druckbehälters

 

Um sicherzustellen, dass der Druckluftbehälter optimal auf Ihre Anforderungen zugeschnitten ist, gilt es im Vorfeld einige Fragen zu klären:


1. Müssen Sie nur kurzfristig hohe Spitzenlasten abdecken oder haben Sie regelmäßig wiederkehrende Verbrauchsspitzen, sodass ein permanentes Puffervolumen zur Verfügung stehen sollte?

 

·     2. Wie sehen die räumlichen Gegebenheiten aus? Wie groß darf Ihr Luftkessel sein? Je genauer Sie im Vorfeld planen, desto besser können Sie den Behälter in Ihre Druckluftumgebung integrieren. Sie haben hierbei die Wahl zwischen folgenden Behälterformen:


Je nach gewähltem Produkt erhalten Sie bis zu 15 Jahre Garantie auf den Behälter gegen Durchrostung.

3. Haben Sie spezielle Umgebungsbedingungen? Wir bieten Ihnen verzinkte, feuerverzinkte, beschichtete oder lackierte Druckluftkessel an.
Ein feuerverzinkter Kessel bietet beispielsweise einen hervorragenden Korrosionsschutz und damit eine ca. dreimal längere Lebensdauer als herkömmlich beschichtete Druckluftbehälter. Hierbei wird auf den Behälter nach DIN EN ISO 1461 im Tauchbad innen und außen eine Feuerverzinkung aufgebracht.
 

Benötigen Sie zusätzliche Flexibilität?

Wir führen auch Kesselbatterien mit zwei oder vier Drucklufttanks. Diese können nach Belieben angeschlossen und abgetrennt werden – je nach aktuellem Verbrauch.

Der große Vorteil dieser Kesselbatterien gegenüber einem einzelnen, großen Tank sind die Zeit- und Kostenersparnis: Die einzelnen Drucklufttanks sind mit einem Behälterinhalt von je 100 Litern ZÜS-Baumuster-geprüft und müssen nicht von einer Zugelassenen Überwachungsstelle (ZÜS) geprüft werden!
 

Eine zuverlässige Kondensatabscheidung

Da sich in Druckluftbehältern neben der Druckluft auch Kondensat ansammelt, sollten Sie eine zuverlässige Abscheidung des Kondensats gewährleisten. Dies kann mithilfe eines Kondensatableiters erfolgen.
Unser komplettes Angebot zur Kondensatabscheidung und Kondensataufbereitung finden Sie hier:
https://www.druckluft-fachhandel.de/aufbereitung.

Darüber hinaus führen wir auch ein umfangreiches Sortiment an Armaturensätzen , Verbindungsschläuchen  und Sicherheitsventilen für alle gängigen Behälter-Typen.

Spar-Tipp: Werfen Sie doch auch einmal einen Blick in unsere Gebraucht-Liste! Häufig findet sich hier auch mal ein günstiger gebrauchter Druckluftbehälter.
 

Weitere wichtige Informationen zu Druckbehältern:

Betriebssichersicherheitsverordnung, sicherheitstechnische Bewertung und Gefährdungsbeurteilung Ihrer Druckluftstation

Die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) ist für Betreiber von überwachungspflichtigen Druckbehältern seit 01.01.2003 verbindlich anzuwenden. Als überwachungspflichtig gelten alle Druckluftbehälter mit einem Druckliterinhaltsprodukt von PS (maximal zulässiger Druck) x V (Volumen) > 50 bar x l.

Häufig kommt es zu unangenehmen Fragen und Unstimmigkeiten, wenn die zugelassene Überwachungsstelle ZÜS die erstmalige oder wiederkehrende Prüfung an einem Druckluftbehälter vorgenommen hat. Wir unterstützen Sie rund um die BetrSichV. Ihre Fragen beantworten wir gerne unter +49 7032 95 69 313 oder per Kontaktformular.

 

Diagramm Druckgeräte

PS = maximal zulässiger Druck / V = Volumen

Prüfung der Druckgeräte nach Diagramm:

Befähigte Person: Kategorie I sowie PS < 1 bar Kategorie II und III
ZÜS: Kategorie IV sowie PS > 1 bar Kategorie II und III

 

Folgende Aufgaben sind durch den Betreiber durchzuführen, bzw. zu beauftragen:

  • Durchführung der sicherheitstechnischen Bewertung
  • Festlegung der wiederkehrenden Prüfungen und Meldung an die zuständig Behörde
  • Prüfung der Druckluftbehälter vor Inbetriebnahme
  • Gefährdungsbeurteilung der Druckluftstation


Kurz zusammengefasst:

Die sicherheitstechnische Überprüfung, die Festlegung der Prüffristen sowie die Gefährdungsbeurteilung kann der Betreiber seinem Sicherheitsbeauftragten (befähigte Person nach BetrSichV) übertragen. Die Prüfung der Druckluftbehälter muss je nach Druckliterinhaltsprodukt PS x V außer Haus gegeben werden.

Prüfung vor der Inbetriebnahme: PS x V < 200 befähigte Person / PS x V > 200 ZÜS

Wiederkehrende Prüfung: PS x V < 1.000 befähigte Person / PS x V > 1.000 ZÜS

 PS = maximal zulässiger Druck / V = Volumen

 

In folgenden Fällen entfällt die Prüfung vor Inbetriebnahme: 

  • Behältern mit ZUA-Zulassung, wenn PS x V < 1.000
  • Kompressoren mit Druckbehältern, die fahrbar (ortsveränderlich) sind

Festlegung der Prüffristen:

Die Prüffristen werden anhand der Behälterpapiere in der sicherheitstechnischen Bewertung festgelegt. Als Höchstgrenze für wiederkehrende Prüfungen gelten in Deutschland 5 Jahre für die innere Prüfung und 10 Jahre für die Festigkeitsprüfung.

WICHTIGER HINWEIS: Bitte beachten Sie, dass zur Durchführung der Prüfungen sowie zur sicherheitstechnischen Bewertung zwingend alle Behälterpapiere vorliegen müssen. Bei der Beschaffung von fehlenden Behälterpapieren unterstützen wir Sie gerne.